Domalewski Advisory

domalewski-advisory

Es wird sogar gemunkelt, dass einige Vermieter ihre Büroflächen behalten, weil sie davon ausgehen, dass sie diese bald zu noch höheren Preisen vermieten können. Prognosen zufolge wird Berlin bei der Miethöhe in den nächsten fünf Jahren den Favoriten München übertreffen.

Wir haben den Experten Pavel Domalewski von Domalewski Advisory, der seit 2005 auf dem tschechischen Immobilienmarkt tätig ist, gefragt, wie die aktuelle Situation in Prag und der Tschechischen Republik im Bereich der Vermietung von Büroräumen aussieht.

Herr Domalewski, wie beurteilen Sie den aktuellen Büroimmobilienmarkt in Prag?
Kurz gesagt, der aktuelle Markt für moderne Bürogebäude ist überhitzt, da der Leerstand bei rund 4,5% liegt, was dem Anstieg der Mietpreise entspricht. Während und kurz nach der Krise war der Leerstand bis zu viermal höher, heute ist es eher ein Problem, schöne Büros zu einem vernünftigen Preis zu finden. Allein im letzten Jahr sind die Büropreise um durchschnittlich 10% gestiegen, und die Preise für neue Büros im Zentrum von Prag klettern auf 25 EUR / m2 / Monat. Viele Unternehmen ziehen es vor, den Vertrag zu verlängern, wenn sie nicht umziehen müssen, und warten lieber ab, bis die Mietpreise wieder sinken. Wir können sehen, dass die Nachfrage nach Büros in diesem Jahr zu stagnieren beginnt. Wohl aus dem Grund, da die Unternehmen ihre Expansionspläne bereits erfüllt haben und es keine neuen Mitarbeiter für das weitere Wachstum der Firma gibt. Ich glaube, dass sich der Büromarkt in den nächsten zwei Jahren nicht nur aus den oben genannten Gründen, sondern auch aufgrund neuer Verwaltungsprojekte, von denen eine Gesamtfläche von 350.000 m2 im Bau ist, abkühlen wird.

Gibt es in Prag Besonderheiten gegenüber der Situation in der Tschechischen Republik?
Mit Sicherheit ja. In gewisser Weise ist Prag ein einzigartiger Ort, an den die Unternehmen höhere Anforderungen haben, da sich hier der Hauptsitz der Unternehmen befindet, die sie vertreten. Dies gilt auch für Brünn. Auch im Konkurrenzkampf um Mitarbeiter bemühen sie sich, den Mitarbeitern als einen der Benefits einen qualitativ hochwertigen Arbeitsplatz zu bieten. In den anderen größeren Städten in der Tschechischen Republik sind Unternehmen noch nicht bereit, höhere Mieten zu zahlen. Ausländische Unternehmen, die Prag und Brünn als die einzige Alternative für ihre Aktivitäten in der Tschechischen Republik betrachten, leisten hierzu einen wichtigen Beitrag – mit Ausnahme von Ostrava und Pilsen, wo sie dank der Universitäten auch Arbeitskräfte für IT, Backup, Outsourcing- und Beratungstätigkeiten finden.

Sie haben eine enge Beziehung zu Ihren Kunden, Sie kennen deren kurz- und langfristigen Ziele. Sind Investitionen in Büroräume oder Gebäude deren aktuelles Thema?
Ich muss sagen, dass sich die Einstellung unserer Kunden zu Büros in den letzten Jahren stark verändert hat. Unsere Kunden gehen heute verantwortungsbewusst mit der Auswahl von Büros um und nehmen sie hauptsächlich als einen Ort wahr, an dem sie 30 – 50% des Tages verbringen (einige sogar mehr, aber das ist eher Stoff für ein anderes Interview mit einem anderen Experten :)). Deshalb investieren sie viel Geld und Zeit in die Büros und verfolgen sorgfältig die Trends bei Bürogestaltung (Arbeitsplatzstrategie, Änderungsmanagement), Möbelauswahl, Verwendung von Farben oder natürlichen Materialien, Pflanzen im Innenbereich usw. Unsere Kunden beachten heute ganz besonders, dass sich ihre Mitarbeiter wohl fühlen, dass es in der Büroumgebung viele Restaurants, Geschäfte, im Idealfall sämtliche Ausstattung für das Leben und Unterhaltungsmöglichkeiten für die Zeit nach der Arbeit gibt – Fitness, Tennisplätze, Radwege, Bars … Die Miethöhe spielt dabei keine so wesentliche Rolle – in den Vordergrund rücken eher die Bedürfnisse der Mitarbeiter, sie diskutieren mit ihnen, was ihnen gefallen könnte und was wiederum nicht. Denn sie wissen, dass sich die Anmietung teurerer Büros um ein Vielfaches auszahlen kann, wenn ihre Mitarbeiter dort zufrieden sind.

Domalewski Advisory s. r. o.

Die Gesellschaft ist eine unabhängige Immobilienberatungsagentur, die 2016 gegründet wurde. Sie konzentriert sich ausschließlich auf die Vertretung von Mietern von Büro- und Lagerflächen in der Tschechischen Republik, im Ausland dann in Bratislava. Sie bietet ihren Kunden umfassende BeratungsdienstleistungeN&Nbsp;- Markterhebung und Suche geeigneter Immobilien, sie optimiert die Mietbedingungen, die Raumgestaltung und Anordnung von Arbeitsplätzen, damit das Unternehmen optimal aufgestellt ist. Sie handelt die Preise für Bauarbeiten und Umbauten aus und koordiniert den gesamten Prozess. In den letzten drei Jahren hat die Gesellschaft für mehr als 40 Kunden die Vermietung von insgesamt 83.000 m2 Bürofläche und 30.000 m2 Lagerfläche abgesichert und ihnen Einsparungen von mehr als 191.000.000 CZK gebracht.

Text Danuše Siering

18. 11. 2019