n&n — Gourmets auf Reisen

„Jedes Mal, wenn ich meine Reise antrete, sage ich mir, ich fahre zurück nach Hause „, berichtete nach ihrem Sieg Kay Cottee, die als erste Frau nonstop und ohne Assistenz den Globus auf ihrer 11 Meter-Yacht umrundete.

nn-leto-2019-1

Als sie den gefährlichsten Abschnitt um Kap Horn passierte, bereitete sie sich ein festliches Mittagessen vor – Krabben, Mayonnaise, auf dem Schiff frisch gebackenes Brot und angestossen hat sie mit dem australischen Prestigewein Penfolds Grange. War sie ein Gourmet auf der Reise? Ja, in diesem Augenblicke sicher…

Auch wir, die nicht gerade eine Weltreise machen, können Gourmets auf unserem eigenen Weg sein. Jemand im Umkreis von wenigen Kilometern, in dem er lebt und arbeitet, jemand hat hunderte, tausende von Kilometern hinter oder vor sich. Und dann, wenn wir uns über einen Teller mit duftendem Essen beugen, überschütten uns Endorphine, als wären wir verliebt. Essen verbindet – ohne Worte, ohne Vorurteile und überall auf der Welt.

Jede Reise ist schön, egal wo und wie lange, aber nur, wenn man nach Hause zurückkehren kann.

Text Danuše Siering

28. 5. 2019