Über uns

N&N ist das erste deutsch-tschechische Magazin für Prag und Berlin mit einer Redaktion und einem Vertrieb in beiden Städten. Das Businessmagazin mit einem Art-Layout und interessanten aktuellen Themen aus dem Geschehen in beiden Metropolen bietet eine einzigartige Gelegenheit zur Präsentation unserer Kunden aus Prag und Berlin. Im Bereich Medien gibt es keinen anderen Titel auf dem Markt, der sich dieser Art von PR widmet.

Dr. Danuše Siering

Beginnend bei der Galerie Černá labuť über Ayurvedic Breakfast bis hin zum Projekt goflorenc. Diesen Dingen widme ich mich in Prag, wo ich arbeite. Ich wohne bereits über 30 Jahre in Berlin, und die Verknüpfung dieser beiden Städte veranlasste mich zur Gründung des Magazins N&N Praha/Berlin, das eine Crossmedia-Brücke für beide Metropolen darstellt.
Artikel

Kateřina Černá

Inspiration bieten mir Menschen mit einer tiefen Lebensweisheit und Weitsicht, deren Geschichten es verdienen, erzählt zu werden. Auch wenn ich im Bereich Medien als Regisseurin begonnen habe, bleibt die Welt der gedruckten Magazine und Bücher meine größte Liebe, genauso wie die Künstlerseele mit all ihren Ausprägungen.
Artikel

Karin Zadrick

Ich bin ich. Ich bin. Der Weg. Mich interessieren Stille, Aufrichtigkeit, das Gute und das Innere des Menschen, die Seele von allem. Das, wer wir sind und woher wir gekommen sind. Ich verneige mich vor der Natur, die meine größte Inspiration darstellt. Ich glaube an das Gleichgewicht, Menschlichkeit und die Unendlichkeit im Unendlichen. Meine in jeglicher Form erzählten Geschichten gehören vor allem der Landschaft, Lebenserfahrungen und weisen Menschen.
Artikel

Barbora Vojtová

Es begann mit Poesie. Ich organisierte kulinarische Events und schrieb über Wein. Heute bin ich freiberufliche Journalistin, wobei mir Themen über Gastronomie und originelle Projekte die größte Freude bereiten. Ich liebe Kunst, Reisen, meine Heimatstadt Telč, Wälder und Weinbars.
Artikel

Tereza Vacková

Für das Magazin N&N widme ich mich thematisch vor allem kulturellen Veranstaltungen in Prag. Als Studentin für Arts Management interessieren mich bildende Kunst, der unabhängige Film und Fotografie, deshalb können Sie von mir Rezensionen und Empfehlungen für Festivals, Ausstellungen und weniger traditionelle Kunstprojekte erwarten.
Artikel

Veronika Jonášová

Bereits zum zweiten Mal in meinem Leben bin ich nach Berlin gezogen. Zwar habe ich mich sofort in die Metropole verliebt, dafür ist das für mich aber eine Liebe fürs Leben, und deshalb habe ich auch zwei Bücher darüber geschrieben. Ich widme mich dem TV- Journalismus und dem geschriebenen Journalismus, und ich verfolge gern die kulturellen Unterschiede zwischen beiden Ländern.
Artikel

Marcela von Kayser

Juristin und Ökonomin im beruflichen Leben; Kunstsammlerin und -liebhaberin im Privatleben. Gern besuche ich Kunstmessen und Biennalen auf allen Kontinenten, was auch mit meiner Consulting-Tätigkeit im Bereich moderne Malerei zusammenhängt. Ich lebe schon mehr als 40 Jahre in Deutschland, die letzten 17 Jahre in Potsdam.
Artikel

Jan Siering

Für das Magazin N&N schreibe ich hauptsächlich übers Reisen, Sport und aktuellen Themen in Berlin. Reisen ist meine große Leidenschaft, es ermöglicht uns die Welt aus einer anderen Perspektive zu sehen, Menschen zu verstehen und Abenteuer zu erleben. Diese teile ich gerne. Beim Magazin N&N bin ich seit der ersten Ausgabe 2015.
Artikel

Tim Kerinnis

Tim Kerinnis ist Teil des DJ — Duos Nephews und veranstaltet Parties als DISCO//VERY unter anderem in der IPSE und im Watergate. Tim ist bei N&N für Musik, Travel und Events zuständig.
Artikel

Michal Provazník

Michal Provazník hat am 24. Januar 2020 mit seiner Freundin Daniela eine Reise "Einmal um die ganze Welt in 300 Tagen" angetreten. Während des Studiums haben beide mehrere Jobs gehabt, um nicht gezwungen zu sein auf der Reise zu arbeiten. Michal schreibt jetzt regelmäßig seine Reiseerlebnisse auf und wir informieren darüber jeden Sonntag in der Rubrik WeTravel. Michal: „Meine Eltern sind mit uns seit der Revolution sehr viel gereist, aber als Kind konnte ich das Reisen nicht genug schätzen. Erst später habe ich herausgefunden, was ich vermisst habe: alleine zu reisen, Orte ohne Touristen kennenlernen und mein eigener Herr zu sein."